MOZARTS GEHEIMES TAGEBUCH

 

 


eine musikalische Spurensuche in Jazz und Wort

mit Hans Jürgen Stockerl vom Bayrischen Rundfunk



Jeder kennt seine Meisterwerke, vom derben  "BONA NOX" bis zum leichtfüßigen "Rondo alla turca", von den  fantastischen Klavierkonzerten bis hin zu den genialen Symphonien.
Und so meint man auch, ihren Schöpfer zu kennen, der uns von unzähligen Mozartkugeln und Werbeplakaten entgegen lächelt:

 


Wolfgang Amadeus Mozart

 


Doch wie war er wirklich ?!

Das MOSTLY MOZART JAZZTRIO mit Astrid Hofmann, piano , Bertram Liebmann, bass und Jonas Hofmann, drums, begibt sich zusammen mit dem Schauspieler und BR-Sprecher Hans Jürgen Stockerl auf eine musikalische Spurensuche und holt Mozart dabei ganz ins Hier und Jetzt:
Den Feingeist und Träumer genauso wie den spitzbübischen Clown und den charmanten Verführer.

 


Ein Abend für Klassikfans, Jazzliebhaber, Kunstfreunde und für Genießer.


MOZART IS BACK!

 
... und überrascht uns aufs Neue mit seiner überbordenden Phantasie, seiner Modernität, seinem Talent und Esprit.

 

 

 

Pressestimmen:

"Mozart lebt!
Da lernen wir einen ganz anderen Mozart kennen, abseits von Schulbuchwissen, fern aller Klischees.
Raffiniert und durchdacht verknüpft dieser Abend das Innenleben von Wolfgang Amadeus mit weniger bekannten Fakten über das Jahrtausendgenie. Klug konzipiert, aufs Wesentliche konzentriert und traumhaft besetzt.
Unterhaltsam und zugleich mit viel Tiefgang."
(Reinhard Knirsch, Radio Regenbogen)
Originalmitschnitt der Radiosendung zur Aufführung:
http://rr-online.de/news/mozarts-tagebuch,2025
Zeitungskritik:

 http://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/starnberg-genie-mit-herz-1.3371838!amp

Besucherstimmen:

Das wechselseitige Klangbild zwischen dem klassischen Ansatz der großartigen Pianistin Astrid

Hofmann und dem jugendlich perfekten Widerpart, kräftig verpackt in Percussion und Baßgitarre, ist sehens-und hörenswert;

Allein der pianistische Charme ist eine Augenweide !

Gerhard Joksch

 

 

Hans Jürgen Stockerl
Hans Jürgen Stockerl